Zum Hauptinhalt springen
Vermarktung des zweiten Gebietes in vollem Gange

Vermarktung auf Eiderstedt: in vollem Gange

|   Nordfriesen Glasfaser

Noch bis zum 31.03.2019 können sich potentielle Haushalte des 2. Gebietes für einen Glasfaseranschluss vom BZSNF entscheiden

Knapp die Hälfte aller benötigten Aufträge zur Erreichung der Mindestquote wurde bereits eingereicht. Darauf gilt es jetzt weiter aufzubauen. Denn um den teuren Breitbandausbau finanzieren zu können, müssen sich mindestens 55% je Vermarktungsgebiet für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Nur bei Erreichung dieser Quote wird der Ausbau stattfinden. „Deswegen liegt es uns allen am Herzen, dass sich genügend Leute anmelden“, sagt Frau Kilci, Mitarbeiterin im Endkunden-Vertrieb bei Nordfriesen Glasfaser.

Seit dem 07.01.2019 vermarktet das Team von Nordfriesen Glasfaser erfolgreich das zweite Gebiet rund um Eiderstedt. Die letzte Infoveranstaltung hat bereits stattgefunden. Auch hier wurde wieder reichlich über den anstehenden Breitbandausbau des Breitband-Zweckverbandes Südliches Nordfriesland (BZSNF) informiert und es wurden viele offene Fragen beantwortet.

Mittlerweile finden die Beratungstermine von Nordfriesen Glasfaser noch bis zum 31.03.2019 in regelmäßigen Abständen vor Ort statt. „Diese sind, wie bereits im ersten Gebiet, sehr gut besucht“, freut sich Aylin Kilci. Hier haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Ihren Vertrag mit Nordfriesen Glasfaser persönlich vor Ort abzuschließen. Da das zweite Gebiet ein Potential von rund 3.000 Haushalten umfasst, wurde der Vermarktungszeitraum auf 3 Monate angesetzt. „Für uns ist es wichtig alle Bürgerinnen und Bürger ausführlich zu diesem Thema abzuholen“, betont sie weiter.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über alle noch bevorstehenden Termine und prüfen Sie online Ihre Verfügbarkeit.

Nordfriesen Glasfaser

Highspeed-Internet, wo man es nicht erwartet

Quasi ein Heimspiel für die net services - liegt das Ausbaugebiet im südlichen Nordfriesland doch unmittelbar vor der Haustür des Breitband-Spezialisten aus Flensburg. Rund 9.200 Haushalte können nach Fertigstellung des Glasfaserausbaus von den schnellen Produkten der regionalen Marke "Nordfriesen Glasfaser" profitieren. 

Mehr zum Projekt mit dem Breitband-Zweckverband Südliches Nordfriesland (BZVSNF) gibt es auf www.nordfriesen-glasfaser.de

Zurück zur Übersicht