Zum Hauptinhalt springen

Endlich wieder gute Nachrichten

|   net-services

Jetzt noch Glasfaseranschluss von komflat sichern

Gute Nachrichten für alle schwarzen Flecken aus Handewitt, die sich Ihren Glasfaseranschluss bisher noch nicht gesichert haben: Der zukünftige Netzbetreiber net services hat sich dazu entschieden, allen verfügbaren Haushalten, die sich bisher noch nicht registriert haben, eine letzte Chance auf einen zukunftssicheren Anschluss zu geben.
„Bis zum 13.05.2021 besteht weiterhin die Möglichkeit, sich den Glasfaseranschluss kostenlos zu sichern“, sagt Inga Lassen, Teamleitung Marketing & Vertrieb bei komflat. Laut Frau Lassen nehme die Netzplanung durch Corona aktuell doch mehr Zeit in Anspruch, als vorgesehen. „Deshalb kam es nach Absprache mit unserem Planungsbüro zu dieser positiven Entscheidung“, sagt sie weiter.

Ende 2020 vermarktete die net services unter der Dachmarke „komflat“ die sogenannten schwarzen Flecken der Gemeinde Handewitt. Trotz einer nicht erreichten Anschlussquote während der Vermarktung, entschied man sich doch für einen Ausbau. Im zweiten Quartal dieses Jahres soll es bereits losgehen.
„Die aktuelle Situation hat nochmal deutlich gemacht, wie wichtig eine stabile und schnelle Breitbandanbindung aktuell ist“, betont Lassen. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir den Anschluss weiterhin kostenlos anbieten können“. Haushalte, die sich nach Abschluss der Vermarktung zu teureren Konditionen angemeldet haben, bekommen den Anschluss nun auch kostenlos gelegt.

Denn um die Region langfristig zu stärken, sei es wichtig so viele Haushalte wie möglich von einem Anschluss zu überzeugen. Ein eigener Glasfaseranschluss wertet nämlich nicht nur enorm den Wert einer Immobilie auf, sondern biete den Bürgerinnen und Bürgern auch eine wesentlich stabilere Breitbandanbindung. „Auch wenn die aktuelle Internetleistung im Moment vielleicht noch ausreiche, wird es in zwei, drei Jahren schon wieder ganz anders aussehen“, sagt Lassen. Statistiken zeigen, dass der Datenverbrauch in Deutschland von Jahr zu Jahr rasant ansteigt. Und das habe vor allem damit zu tun, dass normale Aktivitäten, wie beispielsweise ein virtueller Arztbesuch, vermehrt im Internet stattfindet. Deshalb stellt Frau Lassen klar: „Langfristig gesehen wird jeder von uns auf die Glasfaser-Technologie angewiesen sein“.

Die Geschwindigkeiten, die mit einem Glasfaseranschluss möglich sind, sind im Vergleich zum alten Kupferkabel, nicht zu übertreffen. Dank der Übertragung per Lichtgeschwindigkeit können ganze 1.000 Mbit/s im Download erreicht werden. So kann eine schnelle Datenübertragung selbst für mehrere Personen aus einem Haushalt dauerhaft garantiert werden. Auch die Störanfälligkeit im Gegenzug
zum Kupferkabel ist wesentlich geringer, denn Glasfaser reagiert unempfindlich auf Elektrizität oder elektromagnetische Felder.

Für eine persönliche Beratung erhalten alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 06.04.2021 wieder die Möglichkeit offene Fragen über die telefonische Beratung zu klären und ihren Auftrag einzureichen. Hierfür ist lediglich ein gültiger Personalausweis und eine gültige E-Mail-Adresse notwendig.

komflat

Eine Marke, viele Möglichkeiten

Unter der Dachmarke komflat bietet die net services schlüsselfertige Triple Play Produkte an. Das Angebot vereint Telefon, Internet und Fernsehen in verschiedenen technologischen Szenarien zu einem attraktiven Komplettangebot. Ob im Flensburger Umland, wo komflat mit seinen Glasfaser-Produkten die Leitungen zum Glühen bringt oder im Hunsrück, wo komflat die Einheitsgemeinde Morbach durch einen KVz Ausbau mit schnellem Internet via VDSL versorgt. 

Mehr Beispiele unserer Dachmarke komflat gibt es auf www.komflat.de

Zurück zur Übersicht