Zum Hauptinhalt springen

Mehrwertsteuersenkung: auf 16%

|   Startseite

Auch bei Grafschafter Breitband wurde die Mehrwertsteuer ab dem 01.07.2020 auf 16% reduziert. Damit unsere Kunden auch von diesem steuerlichen Vorteil profitieren, wird im Vergleich zu anderen Unternehmen, die Senkung um drei Prozent eins zu eins an unsere Kunden weitergegeben.

Auch bei Grafschafter Breitband wurde die Mehrwertsteuer ab dem 01.07.2020 auf 16% reduziert. Damit unsere Kunden auch von diesem steuerlichen Vorteil profitieren, wird im Vergleich zu anderen Unternehmen, die Senkung um drei Prozent eins zu eins an unsere Kunden weitergegeben.

Welche Vorteile bringt die Mehrwertsteuersenkung mit sich? Der eigentlich zu entrichtende Endbetrag wird sich um 3% Prozent vergünstigen. Das bedeutet, dass Sie bis zum 31.12.2020 monatlich weniger zahlen werden. Den vergünstigten Endbetrag finden Sie ab sofort auf Ihrer Rechnung.

Was ist der Auslöser für die kurzfristige Mehrwertsteuersenkung? Diese steuerliche Hilfsmaßnahme ist auf die landesweite COVID-19 Krise zurückzuführen und wird vorerst bis zum 31.12.2020 umgesetzt. Die Regierung erhofft sich dadurch, die Binnennachfrage zu stärken und die Wirtschaft schneller aus der Rezession zu holen.

Über alle weiteren Maßnahmen zur Mehrwertsteuersenkung werden wir Sie auf unserer Homepage selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Grafschafter Breitband

Glasfaserausbau in der Grafschaft Bentheim

Im Herbst 2017 erhielt die net services GmbH & Co. KG den Zuschlag als Pächter und Betreiber des Glasfasernetzes in der Niedergrafschaft Bentheim. Bis Ende 2019 soll das Glasfasernetz nahe der holländischen Grenze fertiggestellt werden und dann die rund 4.000 Haushalte mit Downloadgeschwindigkeiten von 1.000 Mbit/s versorgen.

Besuchen Sie die Projekt-Webseite von Grafschafter Breitband www.grafschafter-breitband.de

Zurück zur Übersicht