Zum Hauptinhalt springen
Die Aussichten für den geplanten Glasfaserausbau im Landkreis Gifhorn stehen gut.

Weiterhin gute Quoten für Glasfaserprojekt „GIFFInet“

|   Giffinet

Die Aussichten für den geplanten Glasfaserausbau im Landkreis Gifhorn stehen gut.

Auch im zweiten Vermarktungsgebiet rund um die Samtgemeinde Hankensbüttel und Wesendorf wurde die Mindestquote von 40% schon weit im Voraus erreicht. Am 12.08.2019 war es offiziell – der Glasfaserausbau im zweiten Gebiet wird definitiv stattfinden.

Das Interesse an dem schnellen Internet war während des gesamten Vermarktungszeitraumes von Anfang an deutlich zu spüren. Sowohl die Infoveranstaltungen als auch die Beratungstermine waren immer sehr gut besucht. „Ohne die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wären wir quotentechnisch nicht so erfolgreich, sagt Herr Wollesen von „GIFFInet“. „Es ist schön zu sehen, wie alle hier an einem Strang ziehen, um die Region zukunftssicher zu gestalten“, sagt er weiter. Einen großen Teil zum Erfolg trug auch die gute Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem Landkreis Gifhorn bei.

Rund 2.000 unterversorgte Haushalte wurden innerhalb des 2. Vermarktungsgebietes im Landkreis Gifhorn ermittelt. 44% (Stand: 16.08.2019) des Gesamtpotentials haben sich bereits registriert und können sich zeitnah über einen Glasfaseranschluss bis ins eigene Haus freuen. Das Potential ist damit aber noch längst nicht ausgeschöpft. Um die Region flächendeckend mit Glasfaser zu versorgen und langfristig für die Zukunft zu rüsten, ist es das Ziel aller Beteiligten so viele Anmeldungen wie möglich zu verzeichnen. Bis zum 31.08.2019 können sich potentielle Haushalte einen eigenen Glasfaseranschluss sichern. „Diese einmalige Chance wird sich so schnell nicht wieder ergeben“, betont Herr Wollesen. Ob ein Haushalt als verfügbar gilt, erfahren Sie hier im Verfügbarkeitscheck.

Bei noch offenen Fragen zum Thema „Glasfaser“ oder zum Vertragsabschluss besteht die Möglichkeit einer der letzten beiden Beratungstermine von „GIFFInet“ zu besuchen.

Zu den Beratungsterminen

 

GIFFInet

Glasfaser für den Landkreis Gifhorn

Rund 13.000 Haushalte im Landkreis Gifhorn haben die einmalige Möglichkeit einen Glasfaserhausanschluss zu erhalten. Nach intensiver, deutschlandweiter Suche hat sich die net services GmbH & Co. KG mit dem besten Angebot für den Landkreis Gifhorn durchgesetzt und zudem mit dem besten Vermarktungskonzept überzeugt.

Besuchen Sie die rasende Heidschnucke "GIFFI" online auf www.giffinet.de

Zurück zur Übersicht